Trekking 1

Markha-Valley-Trek − unser Trekking-Klassiker 19 Tage (7 Tage Trekking)

Die perfekte Kombination von Kultur und moderatem Trekking! Eine der beliebtesten Wandertouren im indischen Himalaya ist der Markha-Valley-Trek.

Preis: 2.280,- €

 Sieben Tage durchqueren Sie herrliche Täler, wandern über offenes Grasland und besuchen Dörfer, die gleich Oasen in die karge Berglandschaft gestreut sind. Folgen Sie den Pfaden der Einheimischen! 

Höhepunkte:
  • Besichtigung der schönsten Klöster und Orte im Industal
  • abwechslungsreiche Landschaften und Dorfleben auf dem Markha-Valley-Trek
  • In Temisgang Besuch der uralten Meditationshöhle Tseskarmo
Zum Trek:
  • mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • zwei Passüberquerungen: Gandala (4900m) ; Kongmarula (5150 m)
  • Tagesetappen zwischen 6 und 8 Stunden. 
Reisedetails:

1. Tag: Flug nach Delhi.

2. Tag: Frühmorgens erleben Sie einen atemberaubenden Weiterflug über den Himalaya nach Leh. Sie werden von einem Vertreter unserer Agentur am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Zur Akklimatisierung an die ungewohnte Höhe gönnen wir Ihnen einen entspannten Tag. Ü: Leh

3.Tag: Besuch der Altstadt. Sie erkunden verwinkelte Gassen und den lebhaften Bazar mit seinen zahllosen Lädchen und Souvenirständen. Am frühen Abend bringt das Taxi Sie hinauf zur Shanti Stupa, wo Sie zur Einstimmung auf den Himalaya einen wunderbaren Blick über die Stadt und das Industal haben Ü: Leh

4.Tag: Heute beginnt Ihre Exkursion in den westlichen Teil von Ladakh. 

Es erwartet Sie eine Fülle kultureller Eindrücke, ländliches Leben und besonders freundliche Menschen. Zunächst besichtigen Sie die Klosteranlage von Spituk, die ein hervorragendes Exempel ladakhischer Tempelarchitektur darstellt. Anschließend geht die Fahrt nach Alchi. Sie haben Muse, um die 1000 Jahre alten, von der Unesco als Weltkulturerbe nominierte Klosteranlage mit seinen einzigartigen Kunstschätzen zu besichtigen. Verbringen Sie einen harmonischen Nachmittag im Ort: unternehmen Sie einen Spaziergang im Dorf oder verweilen am Ufer des Indus. Ü: Alchi

5. Tag: Ausflug zum Dorf Manggyu, dessen besonderer Reiz seine Lage auf einer einsamen Anhöhe ist. darstellt. Auch das kleine Kloster ist einen Besuch wert. Dieses Dorfkloster wurde um dieselbe Zeit erbaut wie Alchi und ist ein echter Kunstgenuss, wird jedoch von Touristen kaum besucht. Eine herrliche ca. zweistündige Wanderung (optional) führt teils einem Gebirgsfluss entlang durch das wilde Tal hinab zum Ort Gira, wo das Auto wartet. Anschließend besuchen Sie die Mönche und Nonnen des Kloster Rizong und Chomoling, bevor Sie zu dem freundlichen Dorf Temisgang weiterfahren. Mit seinen stattlichen Häusern, den üppigen Aprikosen- und Apfelgärten gehört Temisgang zu den wohlhabenden Dörfern der Gegend. Ü: Temisgang

6.Tag: Sie unternehmen einen Tagesausflug zur Klosteranlage Lamayuru, die in einer bizarren Mondlandschaft ausgewaschener Sandstein-Formationen steht. Eine mystische Atmosphäre strahlt der alte Löwentempel aus. Es ist ausreichend Zeit, um dieses Kloster auf sich wirken zu lassen, sowie für einen Bummel durch das urwüchsige Dorf. Zurück in Temisgang, ist Nachmittags der Ausblick von der Klosteranlage Tseskarmo mit seiner uralten Meditationshöhle oberhalb der Ortschaft besonders reizvoll. Ü: Temisgang.

7. Tag: Auf der Rückfahrt nach Leh Besichtigung der Klöster Likir und Phyang. Ü. Leh

8. Tag: Trekking Zinchen-Gandala-Basecamp (6 Stunden): Inzwischen sind Sie gut an die Höhe akklimatisiert und in bester Verfassung für Ihren Trek. Am Morgen bringt der Jeep Sie nach Zinchen, wo Ihre Trekkingcrew Sie erwartet. An diesem ersten Tag laufen Sie zum Weiler Yurutse und weiter hinauf zum Basecamp des Gandala-Passes.

9. Tag: Gandala-Basecamp – Skiu (7 Stunden): Der Gandala-Pass (4900m) steht im Mittelpunkt dieses langen Tages. Mindestens drei Stunden dauert der steile anstrengende Aufstieg, bis sich auf der Passhöhe das großartige Panorama der Zanskarketten vor Ihnen erstreckt. Beim Abstieg überqueren Sie hinter der Ansiedlung Shingo einige Bäche, bevor das Markha-Tal erreicht wird. Ihre Mannschaft stellt die Zelte in der Ortschaft Skiu auf.

10. Tag: Skiu-Markha (7 Stunden): Wieder steht eine lange Etappe an. Die Landschaft ist heute besonders ansprechend: Schatten spendende Bäume, Blumenwiesen und Wildrosen säumen den Weg des Markha-Tals, außerdem passieren Sie einige kleine Klöster, weiße Chörten und überdimensionale Gebetsmühlen. Zwischendurch ist mehrmals der Markafluss zu überqueren, bis Sie nach einem kurzen Aufstieg schließlich das Dorf Markha erreichen. Markha ist mit elf Häusern und einer Schule die größte Ortschaft in der Region.

11. Tag: Markha-Hangkar (5 Stunden): Der Aufstieg verläuft, immer den Fluss entlang, tief in das Markatal hinein. Am Campingplatz bei Hangkar sehen Sie mit etwas Glück Blauschafe, die hierher zum Grasen kommen.

12. Tag: Hangkar- Nimaling (6 Stunden): Die heutige Etappe bringt sie über Weideland bis zum Hochtal von Nimaling (4700) hinauf. Sie befinden sich hier direkt am Fuße des mächtigen 6400 Meter hohen Kang Yaze-Gletschers – wir finden diese Stelle einzigartig imponierend!

13. Tag: Rasttag in Nimaling: Ein Tag Zeit zum Ausruhen und Entdecken. Sie campieren auf dieser ausgedehnten, von einem Flusslauf durchzogenen Sommerwiese - die Kulisse des Gletschers vor Augen. Hirten aus der Umgebung bringen ihre Tierherden zum Grasen hierher, und Sie haben Muse, Yaks aus der Nähe zu beobachten.

14. Tag: Nimaling – Shang Sumdo (8 Stunden): Diese letzte Etappe ist mit dem steilen Aufstieg zum Kongmaru-Paß (5150m) nochmals eine Herausforderung. Allerdings werden Sie mit der Gipfelsicht und einem herrlichen Rundblick auf die Karakorum-Kette nach Tibet hinüber mehr als belohnt. Es folgt ein langer Abstieg, bis der Weg in eine enge Schlucht hineinführt und nach mehrmaligem Wechsel der Bachseiten Chogdo (4000m) erreicht wird. In Shang Sumdo endet schließlich der Tag. Die Crew schlägt ein letztes Mal Ihre Zelte auf, während Sie sich vom Koch mit einem besonders leckeren Abendessen verwöhnen lassen.

15. Tag: Das Taxi holt Sie ab und bringt Sie nach Hemis, wo Sie das Kloster und sein gut bestücktes Museum besuchen. Auf der Rückfahrt Besichtigung der Klosteranlage von Thikse, die - ausgesprochen malerisch am Hang gruppiert - dem Potala in Lhasa nachempfunden ist. Eine Kostbarkeit ist die über zwei Stockwerke reichende Buddhafigur - wohl eines der meist fotografierten Kunstobjekte Ladakhs. Ü: Leh

16. Tag: Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung, um Souvenirs zu erstehen oder ein letztes Mal die Berge von der Hotelterrasse aus zu genießen. Ü: Leh

17. Tag: Frühmorgens Rückflug nach Delhi. Am Nachmittag zeigen wir Ihnen bei einer Stadtrundfahrt das quirlige Leben der Altstadt, hinduistische Tempelanlagen und ein einige Facetten des modernen Alltags Lebens in der indischen Metropole.

18. Tag: Freier Tag in Delhi. Möchten Sie einen Einkaufsbummel am lebhaften Connaught Place unternehmen und im edlen Kolonialhotel Imperial einen gezuckerten Milchtee einnehmen? Oder ein indisches Currygericht zum Abschluss genießen? Am späten Abend jedenfalls bringt das Taxi Sie zum Internationalen Flughafen.

19. Tag: Heimflug

Preis: 2.280,- € pro Person

Enthaltene Leistungen:
  • Das gesamte oben genannte Programm
  • Übernachtungen:

                                  in Leh, Alchi, Temisgang: Hotel
                                  in Delhi: 1 Nacht im ***Hotel  bei Abflug

  • Verpflegung: allerorts Vollpension, in Leh und Delhi Frühstück
  • qualifizierter einheimischer, Englisch sprechender Reiseleiter
  • für den Trek kompletter Service: qualifizierter, Englisch sprechender Trekkingführer; Pferde mit Ponyführer, gute 2-Personen-Schlafzelte, dicke Schlafmatten, Esszelt, Küchenausstattung, Koch und Helfer, vielfältige vegetarische Verpflegung, Transfer zum Trekking-Ausgangspunkt und Abholung
  • Flughafen-Transfers
  • Ausflüge und Besichtigungen mit gutem geländegängigem Fahrzeug (mit Fahrer)
  • 1/2 Tag Delhi Stadtbesichtigung
  • Eintritt für Klöster und Monumente
  • Ausführliches Informationsmaterial 
  • Naturpark-Gebühren
  • Sicherungsschein
  • Umweltsteuer 
Nicht enthalten:
  • Internationale Flüge sowie Inlandsflüge Delhi-Leh-Delhi. Wir werden Ihnen die aktuell günstigsten Preise anbieten.
  • Visum für Indien